Wärmepumpenworkshop in Freiberg

"Technische Grundlagen, Möglichkeiten und Vernetzungen für eine erneuerbare Wärmebereitstellung für Quartiere und Netze"

 

 

Die Umweltwärme nutzen

 

 

 

 

Inhalt des Workshops

Wir laden Sie rechtherzlich zur kostenfreien Veranstaltung „Wärmepumpenworkshop“ im Sommer dieses Jahres zu uns an die TU Bergakademie nach Freiberg ein. Dieser Workshop wendet sich insbesondere an technische Bürgermeister, Beigeordnete sowie Referatsleiter aus behördlichen Strukturen und widmet sich mit der Möglichkeit in großen Umfang Wärme und Kälte für Gebäudekomplexe bereitzustellen

Eine Variante der nachhaltigen und erneuerbaren Energie für den Wärmesektor vorzustellen, ist eine Wärmepumpe, welche ein hohes Potential für die Wärme und Kältebereitstellung in Gebäuden bietet. Dieser Schwerpunkt soll in diesem Workshop aufgegriffen, besprochen und vertieft werden. Neben den Grundlagen zur Funktionsweise von Wärmepumpen sind u. a. Hersteller von Großwärmepumpen, Fernkältenetzexperten und Sachkenner der politischen Rahmenbedingungen vor Ort, wo Sie die neusten Informationen erhalten können. Neben den Vorträgen sind Zeiten für Diskussionen und Fragen vorgesehen, um Ihren Bedürfnissen nachzukommen und Lösungen zu finden. Darüber hinaus bieten wir eine Führung am praktischen Beispiel in Freiberg an, wo Sie die Technik und Anwendungsmöglichkeiten aufgeklärt werden.

 

Termin:  14. Juni 2022

Ort:  Prüferstraße 4, 09599 Freiberg (Hörsaal, Schlossplatzquartier, SPQ-1301)

Kosten:   Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei

Veranstalter:  Lehrstuhl für Technische Thermodynamik , TU Bergakademie Freiberg

Kontakt:  MBA. Timm Wunderlich, Tel: 03731-39-3276, timm.wunderlich@ttd.tu-freiberg.de

 

 

Zeitplan:

 

09:00 – 11:50 Uhr: Vormittagsprogram

Uhrzeit

Vortragsthema

Vortragende Person/ Institution

09:00 - 09:10

Begrüßung

Prof. Dr.-Ing. T. Fieback/ TU Bergakademie Freiberg

09:10 - 09:50

Die Wärmepumpe: Grundlagen, Technik, Arten und Funktionsweise

Dipl. Ing. (FH) S. Kersten /                                    Bundesverband Wärmepumpen e.V.

10:00 - 10:30

Die politischen Rahmenbedingungen zur Wärmepumpentechnik

Dr. A. Deinhardt / Bundesverband Geothermie

10:40 - 11:10

Wärmepumpentechnik von SmartHeat

Veranschaulichung von Großwärmepumpen, Kaskadennutzung und Referenzobjekte

Dipl. Ing, (FH) G. Stoje / SmartHeat

11:20 - 11:50

Wärmepumpentechnik von Vaillant

Veranschaulichung von Großwärmepumpen, Kaskadennutzung und Referenzobjekte

J. Onderka / Vaillant

 

11:50 - 12:50 Uhr Mittagspause und Networking

 

12:50 – 16:00 Uhr: Nachmittagsprogram

Uhrzeit

Vortragsthema

Vortragende Person/ Institution

12:50 - 13:20

Forschung an Quartierskonzepten mittels Großwärmepumpen und Speichersystemen

M. Sc. D. Nefodov / TU Chemnitz

13:30 - 14:00

Veranschaulichung von Wärmenetzen 4.0, nahen Kältenetzen, praktische Umsetzungen von Systemen ab 100 Abnehmern

R. Mnich/ PBS Energiesysteme

14:00 - 14:10

Ende der Vortragsreihe und erste Verabschiedung

Dr.-Ing. T. Grab / TU Bergakademie Freiberg

14:30 - 16:00

Exkursion zur "Campus Kälte" Kältenetz der TU Bergakademie Freiberg

 

16:00

Ende der Veranstaltung

Dr.-Ing. T. Grab / TU Bergakademie Freiberg

 

Anmeldung

 

Anfahrtsbeschreibung zum Wärmepumpenworkshop

 

Adresse des Tagungsort:
Prüferstraße 4, 09599 Freiberg
Hörsaal, Schlossplatzquartier, SPQ-1301

Adresse Exkursionsort:
Kreuzung Arno-Herrmann-Müller-Weg/ Gustav-Zeuner-Straße, 09599 Freiberg
Kälteinsel der Technischen Universität Bergakademie Freiberg

Anfahrt über die A4:
Abfahrt Siebenlehn - B 101 in Richtung Freiberg nutzen

Anfahrt aus Richtung Chemnitz:
B 173 nach Freiberg - B 101 in Freiberg nutzen

Anfahrt aus Richtung Annaberg-Buchholz:
B 101 nach Freiberg nutzen

Anfahrt aus Richtung Dresden:
B 173 nach Freiberg - B 101 in Freiberg nutzen