Rückblick auf die Nacht der Wissenschaft und Wirtschaft 2019

Am Sonnabend, 22.06.2019 war es wieder soweit: Die TU Bergakademie Freiberg sowie zahlreiche Freiberger Unternehmen öffneten ihre Türen für die diesjährige Nacht der Wissenschaft und Wirtschaft. Mehr als 30 Institute, Labore, Forschungseinrichtungen und Firmen gewährten den über 7.000 Besuchern spannende und interessante Forschungs- und Unternehmenseinblicke.

Verschiedene Mitmach-Aktionen, Experimente, Ausstellungen, Vorträge und Unternehmensführungen auf dem Campus Nord, dem Besucherbergwerk „Reiche Zeche“ sowie dem Gewerbegebiet Saxonia standen dabei auf dem Programm.

Natürlich war auch der Lehrstuhl für Technische Thermodynamik als beteiligter Partner mit einem Stand zu den beiden Kooperationsprojekten „Vodamin II“ und „GeoMAP“ vertreten. Untersuchungsgegenstand beider Forschungsprojekte sind die hydro- und strukturgeologischen Auswirkungen sowie die geothermischen Nutzungspotentiale von wiederansteigenden Grubenwässern in regionalen Bergbaufolgelandschaften des sächsisch-tschechischen Grenzgebietes.

Die Projektausstellung erfreute sich großer Beliebtheit und wurde den gesamten Abend über rege frequentiert – dafür möchten wir uns bei allen Interessierten herzlich bedanken!